Mama,” sagte der kleine Guppy eines Tages.
“Ich möchte ein Goldfisch werden,
die sind so groß und schön orange,
so will ich auch sein!”

 

 

“Ich werde sofort jemand suchen
der mir helfen kann,” sagte der kleine Guppy entschieden.
“Bist du dir sicher? fragte Mutter Guppy.
“Denn weißt du, Goldfische schwimmen in einem…“
Aber der kleine Guppy hörte das schon nicht mehr.

 

 

Aber schon bald begegnete der kleine Guppy Herr Schnecke. 
Guten Tag Herr Schnecke! sagte er.
Wissen 
Sie wie ich ein Goldfisch werden kann?
Nein, sagte Herr 
Schnecke, aber warum möchtest du das?
Goldfische schwimmen in 
einem…
Aber der kleine Guppy 
war schon weggeschwommen.

 

 

Weißt du wie ich ein Goldfisch werden kann?
fragte der kleine Guppy an den
Stichling,
der gerade 
schöne Steinchen sammelte.
Nein,
sagte der Stichling,
aber warum willst du 
das?
Goldfische schwimmen in 
einem…
Aber der kleine Guppy war schon wieder weggeschwommen

 

 

Frau Wurm war im Garten beschäftigt,
als der k
leine Guppy sie besuchte.
Guten Tag Frau Wurm, wissen
Sie wie ich ein Goldfisch werden kann?
Frau Wurm schüttelte den Kopf und sagte: 
“Aber warum denn ein Goldfisch? 
Goldfische schwimmen in einem…
Aber der kleine Guppy war schon wieder weiter geschwommen. 

 

 

Der kleine Guppy schwamm zur Wasseroberfläche.
Vielleicht ist da jemand, der ihm helfen kann. 
Unterwegs traf er den Frosch, aber auch der wusste nicht was der Goldfisch machen soll.
Aber warum denn ein 
Goldfisch? fragte der Frosch. 
Goldfische schwimmen in einem…
A
ber der kleine Guppy hörte es nicht mehr.
Er war schon wieder weggeschwommen.  

 

 

Der kleine Guppy fragte es der Ente, aber sie wusste es auch nicht.
Aber kleiner Guppy, 
ein Goldfisch willst du doch nicht werden!
Goldfische schwimmen in 
einem…
Aber der kleine Guppy war sich sicher, dass er ein Goldfisch werden wollte, deshalb hörte er der Ente auch nicht zu.


Dann ging der kleine Guppy zur Libelle, die wusste immer alles! 
Die Libelle dachte einmal lange 
nach und fragte:
Warum willst 
du ein Goldfisch werden?
“Die sind 
so groß und schön orange, das möchte ich auch.
Aber hast du dir angehört 
was jeder dazu sagen wollte?“ fragte die Libelle.
De
r kleine Guppy schüttelte seinen Kopf.
Aber, kleiner Guppy, du weiβt schon das Goldfische in einem Goldfischglas schwimmen oder?” 
sagte die Libelle. 

In einem Goldfischglas!? Aber das wollte er nicht! Er schwamm so schnell er konnte zurück.
Mama! rief er, als er zuhause war, “ich bleibe ein Guppy, denn die Goldfische schwimmen ...
In einem Goldfischglas, 
sagte die Mutter.
Und wenn du mir sofort zugehört hättest
.
Der kleine Guppy 
seufzte, Mama hat recht.
Es ist 
nicht schlimm, sagte Sie, “jetzt weißt du es für das nächste Mal. Sie umarmte ihn und sagte: Ich bin froh, dass du mein kleiner Guppy bleibst.